Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:2-installation_et_architecture:update_enterprise



Update von VP ENTERPRISE und VP ESSENTIAL

EINFÜHRUNG

Dies Dokument erläutert die Vorgehensweise bei kleinen Aktualisierungen oder Builds für VISUAL PLANNING ENTERPRISE und VISUAL PLANNING ESSENTIAL

Dies Dokument betrifft daher nicht die größeren Aktualisierungen = Upgrade. Um ein Upgrade durch zuführen, gehen Sie auf die Seite: Upgrade

Die Builds sind optional und nur bei gültigem Wartungsvertrag verfügbar.

Die Aktualisierung von VISUAL PLANNING setzt voraus, dass die Programminstallation vorab stattgefunden hat: vgl. Installation von VISUAL PLANNING ENTERPRISE

VORAUSSETZUNGEN

  • VISUAL PLANNING ENTERPRISE ist in Version 5.3 des Programms installiert (für ältere Versionen: contact@stilog.com)
  • Das Programm ist auf keinem Rechner geöffnet.

DOWNLOAD

Um die Aktualisierung herunterzuladen, gehen Sie mit Ihrem Browser auf die Update-Seite von VISUAL PLANNING.

Geben Sie Ihre Seriennummer ein. Diese Nummer erhalten Sie bei der Lieferung von VISUAL PLANNING.

Laden Sie nun die vorgeschlagene Datei herunter. Die Datei muss das Format ip53_[6-stelliges Datum].vpu (z.B. ip53_170405.vpu) haben.

Kopieren Sie die heruntergeladene Datei in das Verzeichnis Update auf dem zu aktualisierenden Server.

Beispiel:

C:/stilog/VP Enterprise 5.3/update

AKTUALISIERUNG

Zur Aktualisierung der Anwendung müssen Sie in der Diensteverwaltung des Servers den Dienst vpserver beenden.

Vergewissern Sie sich, dass sich die .VPU Datei im Update Verzeichnis des Servers befindet.

Beispiel:

C:/stilog/VP Enterprise 5.3/update

Nun müssen Sie nur noch in der Diensteverwaltung des Servers den Dienst vpserver neu starten.

Überprüfen Sie nach dem Neustart des Dienstes das Update-Verzeichnis. Die vpu-Datei sollte nun nicht mehr angezeigt werden. Zudem wird beim Start von VISUAL PLANNING das entsprechende Build in der obersten Zeile angezeigt.

Spezieller Fall J2EE

Version VISUAL PLANNING ENTERPRISE unter TOMCAT und anderen J2EE Servern, die auf TOMCAT basieren (JONAS, JBOSS…)

Der Aktualisierungsvorgang läuft hier anders ab.

Die Instanz vplanning muss angehalten werden auf dem Server

Entpacken Sie die Datei ip53_151125.vpu (als ob es sich um eine ZIP Datei handelt) unter Ersetzung vorhandener Dateien im Verzeichnis:

/webapps/vplanning

Starten Sie die vplanning Instanz erneut auf dem Server.

de/2-installation_et_architecture/update_enterprise.txt · Zuletzt geändert: 2017/06/26 17:13 von fstuelten