Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:3-definition_de_la_structure:calendrier_modele_horaire



Stundenvorlage

DEFINITION

Es handelt sich um eine Stundenzusammenstellung aus Periodentyp.

Das Prinzip ist einfach: eine Stundenvorlage stellt einen 24-Stunden-Tag dar (von Mitternacht bis Mitternacht), über den ein oder mehrere Periodentypen verteilt sind.

Diese Stundenvorlagen werden anschließend untereinander kombiniert und bilden die Kalender der Stunden für die Zuweisung zu Ressourcen oder zu Erstellungsregeln.

Beispiel:

Eine einfache Stundenvorlage kann aus zwei Periodentypen zusammengesetzt werden:

  • Typ 1 (Arbeitszeit),
  • Typ 2 (Arbeitsfrei).
von 00h00 bis 08h00 von 08h00 bis 17h00 von 17h00 bis 00h00
Typ 2 Typ 1 Typ 2
Arbeitsfrei Arbeitszeit Arbeitsfrei

Diese Stundenvorlage kann von Montag bis Freitag angewendet werden.

EINSTELLUNGEN

Erstellen einer Stundenvorlage

Im Fenster Allgemeine Einstellungen > Rechtsklick auf Stundenvorlagen > Stundenvorlage erstellen

Der untere Teil wird nun aktiviert:

Geben Sie die Eigenschaften der Stundenvorlage ein und bestätigen Sie diese durch einen Klick auf die Schaltfläche Übernehmen.

Die Einstellungen einer Stundenvorlage sind die Folgenden:

Name

Geben Sie der Stundenvorlage einen Namen.

Beschreibung

Geben Sie eine fakultative Beschreibung für die Stundenvorlage ein.

Verlauf

Dies sind das Datum und die Uhrzeit der Erstellung und der letzten Änderung der Stundenvorlage, sowie der Benutzername des Nutzers, der diese Aktionen ausgeführt hat.

Diese Daten werden automatisch aktualisiert.

Periode

Die Perioden ermöglichen eine Verteilung von Periodentypen auf einen Tag von 24 Stunden (vgl. Periodentyp)

Wie bei Vorgängen können Sie:

  • Periodentypen per Drag&Drop auf den Tag übertragen,
  • Sie verlängern,
  • Sie verkürzen.

Anpassen einer Stundenvorlage

Die Modifizierung einer Stundenvorlage impliziert eine Änderung des Architekturmodells des Planers.

Diese umfangreiche Änderung der Einstellungen sollte nicht ohne sorgfältige Überlegung ausgeführt werden (vgl. zu ergreifende Vorsichtsmaßnahmen im Fall der Modifizierung der Einstellungen)

Die Anpassung einer Stundenvorlage erfolgt durch die Auswahl der Vorlage im Fenster Globale Einstellungen und der anschließenden Änderung der Einstellungen in der unteren Fensterhälfte. (vgl. Erstellen einer Stundenvorlage)

Die Änderung einer Stundenvorlage kann dennoch rückgängig gemacht werden, wenn VISUAL PLANNING nicht geschlossen wurde. Die Vorgänge befinden sich dann wieder an ihrem ursprünglichen Ort. (vgl. Rückgängig / Wiederherstellen)

Löschen einer Stundenvorlage

Das Löschen einer Stundenvorlage impliziert eine Änderung des Architekturmodells des Planers.

Diese umfangreiche Änderung der Einstellungen sollte nicht ohne sorgfältige Überlegung ausgeführt werden (vgl. zu ergreifende Vorsichtsmaßnahmen im Fall der Modifizierung der Einstellungen)

Das Löschen einer Stundenvorlage erfolgt im Fenster Globale Einstellungen.

Auswahl der Stundenvorlage und Rechtsklick auf die ausgewählte Stundenvorlage > Löschen.

Das Löschen der voreingestellten Stundenvorlage ist nicht möglich.

Das Löschen einer Stundenvorlage kann nicht rückgängig gemacht werden.

ANWENDUNG

Zuweisung zu einem Stundenkalender

Nach der Konfiguration der Stundenvorlage muss sie einem Stundenkalender zugewiesen werden:

  • Entweder als voreingestellte Stundenvorlage,
  • Oder als spezifische Stundenvorlage über einen vorgegebenen Zeitraum.

vgl. Stundenkalender

de/3-definition_de_la_structure/calendrier_modele_horaire.txt · Zuletzt geändert: 2017/05/31 13:39 von pvidal