Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:3-definition_de_la_structure:workflow



Arbeitsabläufe

DEFINITION

Die Funktion Arbeitsabläufe ermöglicht die Modellierung eines Unternehmensprozesses in einer Planung für eine bestimmte Dimension und eine Auswahl an Vorgängen. Dabei müssen für jeden Quellzustand die erlaubten Zielzustände definiert werden.

Beispiel: Ein Arbeitsablauf legt fest, dass ein Vorgang Fehlen im Status „Angefordert“ in den Status „Bestätigt“ oder „Abgelehnt“ übergehen kann.
Dagegen ist es nicht möglich, dass das Fehlen erneut den Status „Angefordert“ erhält, wenn es einmal den Status „Abgelehnt“ hat.

EINSTELLUNGEN

Erstellen

Einen Arbeitsablauf erstellen Sie:

  • Im Menü Einstellungen > Rechtsklick auf Arbeitsabläufe > Dimension auswählen, welche die Statusänderungen des Arbeitsablaufs steuert,
  • In den Allgemeinen Einstellungen > Rechtsklick auf Arbeitsabläufe > Dimension auswählen, welche die Statusänderungen des Arbeitsablaufs steuert.

Das folgende Fenster wird angezeigt:

Name

Geben Sie dem Arbeitsablauf einen Namen

Beschreibung

Geben Sie eine fakultative Beschreibung für den Arbeitsablauf ein.

Verlauf

Dies sind das Datum und die Uhrzeit der Erstellung und der letzten Änderung des Arbeitsablaufs, sowie der Benutzername des Nutzers, der diese Aktionen ausgeführt hat.

Dimension

Bestimmen Sie die Dimension, die den Arbeitsablauf steuert.

Aktiviert

Hier können Sie den Arbeitsablauf aktivieren.

Vorgangsfilter

Geben Sie den Vorgangsfilter an, auf den sich der Arbeitsablauf beziehen soll. Dies ist über den Vorgangsfilter möglich:

Definition

Beim Klick auf das Feld Definition öffnet sich das folgende Fenster:

Um den Arbeitsablauf einzurichten:

  • Klicken Sie auf eine Ressource in der linken Spalte (Quellressource),
  • Klicken Sie dann in der rechten Spalte auf den oder die erlaubten Zielressourcen.

Jedesmal, wenn ein Arbeitsablauf für eine Ressource der gewählten Dimension definiert wird, erscheint das Symbol „(*)“ neben dem Namen der Ressource.
Die Arbeitsabläufe verbieten die Änderung des Status bei den Ressourcen, die keinen festgelegten Zielstatus haben.

Halten Sie die „Strg“ Taste fest, wenn Sie mehrere Zielressourcen festlegen wollen.

Um eine oder mehrere Zielressourcen abzuwählen, halten Sie die „Strg“ Taste gedrückt und klicken Sie auf die gewählten Ressourcen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche OK zum Bestätigen, sobald alle Statuten festgelegt sind. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche OK, um die Erstellung des Arbeitsablaufs zu bestätigen.

Duplizierung

Sie können einen bestehenden Arbeitsablauf duplizieren.

Klicken Sie dazu mit Rechts auf den zu duplizierenden Arbeitsablauf > Duplizieren oder Wählen Sie den Arbeitsablauf > klicken Sie auf die Schaltfläche .

Anpassen

Um einen bestehenden Arbeitsablauf anzupassen, Klicken Sie auf den anzupassenden Arbeitsablauf > führen Sie die Änderungen aus und klicken Sie auf OK, um zu speichern.

Löschen

Um einen bestehenden Arbeitsablauf zu löschen, klicken Sie mit Rechts auf den zu löschenden Arbeitsablauf > Löschen oder klicken Sie auf die Schaltfläche .

Die folgende Meldung erscheint:

Klicken Sie auf:

  • Ja, um zu löschen,
  • Nein, um den Löschvorgang abzubrechen.

VERWENDUNG

Die Arbeitsabläufe sind aktiv, sobald ein Vorgang in der Planung verändert wird.

Nichteinhaltung der Arbeitsabläufe

Wenn eine Statusänderung vom Arbeitsablauf nicht erlaubt wird, erscheint folgendes Fenster:

Anzeige der Arbeitsabläufe

Ein Benutzer oder eine Gruppe, die die Sichtbarkeit eines Arbeitsablaufs nicht in ihren Berechtigungen haben, sind diesem Arbeitsablauf nicht unterworfen.

de/3-definition_de_la_structure/workflow.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/27 13:48 von egasteier