Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:4-manipulation_des_donnees:evenement_creation



Erstellen eines Vorgangs

Diese Seite beschreibt das Erstellen von einem Vorgang.

Die Lektüre folgender Seiten ist empfehlenswert:

METHODEN DER ERSTELLUNG

Sie haben folgenden Möglichkeiten, einen Vorgang in VISUAL PLANNING zu erstellen:

  • Über Drag&Drop,
  • Über Copy&Paste eines Vorgangs,
  • Über Copy&Paste einer Ressource auf eine andere,
  • Die vertikale Wiederholung,
  • Die horizontale Wiederholung,
  • Automatisch bei Erstellung einer Ressource.

1 - Drag&Drop

Ressource auf Planungen oder Kalender

Sie können über Drag&Drop einen Vorgang erstellen, indem Sie eine Ressource auf die Planung oder den Kalender einer anderen Ressource ziehen.

Ressource auf Ressource

Sie können die Vorgänge einer Ressource über Drag&Drop auf eine andere Ressource kopieren. Diese Funktion ermöglicht ein Copy&Paste aller Vorgänge von einer Ressource 1 auf eine Ressource 2.

Ziehen Sie dazu eine Ressource 1 auf ein gewähltes Datum einer Ressource 2 derselben Dimension in der Planung.

Das folgenden Fenster wird angezeigt:

Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Ja, vom ersten aus > alle Vorgänge der Ressource 1 werden auf die Planung der Ressource 2 übertragen, das erste Vorgang beginnt an dem Datum, das als Ziel des Drag&Drop ausgewählt wurde.
  • Ja, vom letzten aus > alle Vorgänge der Ressource 1 werden auf die Planung der Ressource 2 übertragen, das letzte Vorgang endet an dem Datum, das als Ziel des Drag&Drop ausgewählt wurde.

Doppelklick auf Planungen

Doppelklicken Sie auf die Planung der ausgewählten Ressource. Das Fenster zur Bearbeitung von Vorgängen öffnet sich und Sie können einen neuen Vorgang erstellen.

2 - Einen Vorgang hinzufügen

Klicken Sie mit rechts auf die Planung der ausgewählten Ressource > ein Kontextmenü erscheint > Wählen Sie “Einen Vorgang hinzufügen“.

Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Die Ressource ist Teil einer Hierarchie,
  • Die Ressource ist Teil mehrerer Hierarchien. Wählen Sie die Hierarchie aus.

3 - Die Duplizierung

4 - Die Wiederholung

5 - Automatisch bei Erstellung einer Ressource

Wenn die Option Automatisches Erstellen eines Vorgangs gewählt ist, wird beim Hinzufügen einer neuen Ressource automatisch ein Vorgang erstellt, in der Voreinstellung am Tagesdatum.

vgl. Einstellungen einer Dimension

ERSTELLUNGSPROZESS

VISUAL PLANNING führt mehrere Überprüfungen aus, bevor es das Erstellen eines Vorgangs erlaubt.

Es überprüft:

  • Die dem Vorgang zugeordneten Ressourcen
  • Die Erstellungsregeln
  • Die Hierarchien der Vorgänge
  • Die Berechtigungen
  • Die Beschränkungen

1 - Einbeziehung der Ressourcen des Vorgangs

VISUAL PLANNING überprüft die dem Vorgang zugeordneten Ressourcen:

2 - Erstellungsregeln

Anschließende werden die Erstellungsregeln angewendet, entsprechend der Gruppe der zugeordneten Ressourcen

Diese Erstellungsregeln ermöglichen gegebenenfalls, Ressourcen hinzuzufügen oder zu ersetzen, und die weiteren Merkmale für den Vorgang festzulegen.

Wenn eine Ressource keine Erstellungsregel hat, dann kann aus dieser kein Vorgang über Drag&Drop erstellt werden.

3 - Hierarchien des Vorgangs

VISUAL PLANNING überprüft, dass mindestens eine Vorgangs-Hierarchie das Erstellen eines Vorgangs aus den gewählten Ressourcen erlaubt. VISUAL PLANNING überprüft dabei nicht nur die für das Drag&Drop verwendeten Ressourcen, sondern auch die mit diesen verbundene Ressourcen über die Rubriken vom Typ Ressourcen.

Es gibt drei Möglichkeiten:

  • Keine Hierarchie erlaubt die Zuweisung dieser Ressourcen: es wird kein Vorgang erstellt,

  • Eine Hierarchie erlaubt die Zuweisung dieser Ressourcen: der Vorgang wird erstellt,
  • Eine Hierarchie erlaubt das Erstellen des Vorgangs mit den ausgewählten Ressourcen, fordert aber das Hinzufügen einer oder mehrerer zusätzlicher Ressourcen: VISUAL PLANNING fordert zur Auswahl der zusätzliche(n) Ressource(n) auf. Sobald die nötigen Ressourcen dem Vorgang zugeordnet sind, wird er erstellt. Die Reihenfolge der Anzeige der obligatorischen Dimensionen entspricht der ausgewählten Reihenfolge der Dimensionen aus dem Fenster der Hierarchie.

4 - Berechtigungen

VISUAL PLANNING überprüft in den Berechtigungen , dass der Benutzer berechtigt ist, diesen Typ Vorgang zu erstellen.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Der Benutzer ist berechtigt, diesen Typ Vorgang zu erstellen: ein Vorgang wird erstellt;
  • Der Benutzer ist nicht berechtigt, den Vorgang zu erstellen: eine Meldung wird angezeigt und es wird kein Vorgang erstellt.

5 - Beschränkungen

Schließlich überprüft VISUAL PLANNING, ob eine Beschränkung eingehalten werden muss, damit der Vorgang erstellt werden kann.

Es gibt 4 Typen von Beschränkungen:

Es gibt drei Möglichkeiten:

  • Es gibt keine den Vorgang betreffende Beschränkungen: der Vorgang wird erstellt.
  • Der Vorgang steht im Widerspruch zu einer Beschränkung und VISUAL PLANNING zeigt dies dem Benutzer automatisch mit der folgenden Meldung an:

Eine Beschränkung dieses Typs heißt „Hinweisbeschränkung“, sie gibt dem Benutzer die Möglichkeit, den Vorgang trotz Übertretung einer Beschränkung zu erstellen.

  • Der Vorgang steht im Widerspruch zu einer Beschränkung und VISUAL PLANNING verbietet das Erstellen des Vorgangs: es wird kein Vorgang erstellt.

Das folgende Fenster wird angezeigt:

Eine Beschränkung dieses Typs heißt „Verbotsbeschränkung“, der Benutzer hat keine Möglichkeit, den Vorgang trotz Verbot zu erstellen.

de/4-manipulation_des_donnees/evenement_creation.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/27 13:20 von egasteier