Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:4-manipulation_des_donnees:lien



Verknüpfung

DEFINITION

Eine Verknüpfung ist eine orientierte Beziehung zwischen zwei Vorgängen, die durch einen farbigen Pfeil dargestellt wird. Der erste Vorgang ist der Master-Vorgang, der zweite ist der Slave-Vorgang.

Je nach programmiertem Verhalten der Verknüpfung und ihrer „Elastizität“ können Verschiebungen des Master-Vorgangs entweder den Slave-Vorgang verschieben oder vor der Inkohärenz der Verschiebung warnen.

Die Verschiebungen des Slave-Vorgangs können so entweder blockiert werden oder eine Warnung über die Inkohärenz der Verschiebung auslösen.

EINSTELLUNGEN

Eine Verknüpfung erstellen

Das Erstellen einer Verknüpfung ist von den Berechtigungen abhängig. Wenn ein Benutzer keine Berechtigung zur Änderung eines der Vorgänge hat, auf die sich die gewünschte Verknüpfung bezieht, so kann er die Verknüpfung nicht erstellen.

Um eine Verknüpfung zu erstellen, müssen Sie:

  • Entweder: Die Verknüpfung von einem Vorgang zum anderen ziehen: Linksklick + Alt und festhalten auf einem Vorgang und loslassen auf dem Slave-Vorgang.
  • Oder: Auswahl der ganzen Kette, dann im Menü Bearbeiten > Block Verknüpfung > Vorgänge verknüpfen.

Bei einem doppelklick auf eine Verknüpfung wird das folgende Fenster wird angezeigt:

Die standardmäßig berücksichtigten Parameter (Verhalten und Verknüpfungsmodus) sind jene von der letzten Verknüpfungserzeugung – auch dann, wenn diese in einer vorangegangenen Benutzersitzung von Visual Planung erfolgt ist.

Verknüpfungsart

  • Ende zu Anfang: vom Ende des Master-Vorgangs zum Anfang des Slave-Vorgangs.
  • Anfang zu Anfang: vom Anfang des Master-Vorgangs zum Anfang des Slave-Vorgangs.
  • Ende zu Ende: vom Ende des Master-Vorgangs zum Ende des Slave-Vorgangs.
  • Anfang zu Ende: vom Anfang des Master-Vorgangs zum Ende des Slave-Vorgangs.

Verhalten

  • Anpasssung: Verschieben des Master-Vorgangs verschiebt den Slave-Vorgang.
  • Warnung: alle Verschiebungen sind möglich, aber die Verknüpfung ändert ihre Farbe, wenn der Abstand nicht eingehalten wird.
  • Zwang: eine Verschiebung des Masters oder des Slave, das die festgelegten Abstände nicht respektiert, führt zu einer Fehlermeldung (vgl. weiter unten)

Verknüpfungsmodus

  • Fester Abstand: der Abstand zwischen den beiden Vorgängen ist gleich dem festgelegten Abstand.
  • Mindestabstand: der Abstand zwischen den beiden Vorgängen ist gleich oder größer als der festgelegte Abstand.
  • Maximaler Abstand: der Abstand zwischen den beiden Vorgängen ist kleiner oder gleich dem festgelegten Abstand.

Typ des Abstands

  • Täglich: der Abstand wird in Tagen angegeben.
  • Stündlich: der Abstand wird in Stunden/Minuten angegeben.

Abstand

Wählen Sie den Wert des Abstands (positiv oder negativ).

Dieser Wert kann sein:

  • täglich: die Anzahl der Tage,
  • stündlich: die Anzahl der Stunden/Minuten.

Ändern einer Verknüpfung

Das Ändern einer Verknüpfung ist von den Berechtigungen abhängig. Wenn ein Benutzer keine Berechtigung zur Änderung eines der Vorgänge hat, auf die sich die gewünschte Verknüpfung bezieht, so kann er die Verknüpfung nicht ändern.

So ändern Sie die Eigenschaften einer Verknüpfung:

  • Doppelklick auf die Verknüpfung,
  • oder Rechtsklick auf die Verknüpfung > Anpassen.

So ändern Sie den Modus einer Verknüpfung:

  • Rechtsklick auf die Verknüpfung > Verknüpfungsmodus > Fester Abstand oder Mindestabstand.

Eine Verknüpfung löschen

Das Löschen einer Verknüpfung ist von den Berechtigungen abhängig. Wenn ein Benutzer keine Berechtigung zur Änderung eines der Vorgänge hat, auf die sich die gewünschte Verknüpfung bezieht, so kann er die Verknüpfung nicht löschen.

So löschen Sie eine Verknüpfung:

  • Auswahl der Verknüpfung und Entf Taste auf der Tastatur,
  • Rechtsklick auf die Verknüpfung > Löschen.

VERWENDUNG

Anzeige

Verknüpfungen sind nur sichtbar in der Planeransicht.

Außerdem können Sie in einer Planungsansicht die Verknüpfungen wahlweise anzeigen oder verbergen. Gehen Sie dazu in das Menü Anzeige > Block Planer > Verknüpfungen anzeigen.

Die Screenshots weiter unten zeigen Ende-Anfang-Verknüpfungen:

Fester Abstand

Die grafische Darstellung in der Planeransicht einer Verknüpfung mit dem Verknüpfungsmodus auf Fester Abstand ist die folgende.

  • Modus Anpassung oder Modus Warnung respektiert

  • Modus Warnung nicht respektiert

Mindestabstand und maximaler Abstand

Die grafische Darstellung in der Planeransicht einer Verknüpfung mit dem Verknüpfungsmodus auf Mindestabstand ist die folgende.

  • Modus Anpassung oder Modus Warnung respektiert

  • Modus Warnung nicht respektiert

Verknüpfungen respektieren

Diese Funktion ermöglicht es, den Abstand zwischen den Vorgängen so zu verändern, dass er den Abstand der Verknüpfung respektiert.

Sie aktivieren die Funktion bei einer Verknüpfung oder einer Kette von Verknüpfungen über einen Rechtsklick auf eine Verknüpfung oder eine Auswahl an Verknüpfungen > Verknüpfungsmodus > Verknüpfungen respektieren.

Quickinfo

Wenn der Mauszeiger über einer Verknüpfung schwebt, wird eine Quickinfo angezeigt:

vgl. Quickinfo

Fehlermeldung

Wenn ein Vorgang wegen einer Verknüpfung nicht verschoben werden kann, wird die folgende Meldung angezeigt:

de/4-manipulation_des_donnees/lien.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/20 13:52 von apohl