Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:7-import_et_export:export_service



Export über einen Dienst

Diese Seite beschreibt die Auslösung eines Exports über einen Dienst.

Eine Beschreibung der weiteren Auslöser finden Sie unter:

vgl. Auslöser für Importe/Exporte

DEFINITION

Ein Export über einen Dienst emöglicht die Auslösung eines Exports von Daten aus VISUAL PLANNING in vordefinierten Abständen.

Diese Funktion bezieht sich ausschließlich auf:

Diese Funktion ermöglicht also die regelmäßige und geplante Auslösung von Export-Kontexten, die vorher definiert und eingerichtet wurden.

Dies funktioniert mit den folgenden Zielen:

  • eine *.CSV Datei,
  • eine *.XLS Datei,
  • eine *.XML Datei,
  • oder eine Datenbank.

VORAUSSETZUNGEN

Technische Voraussetzungen

Diese Funktion ist nur in VISUAL PLANNING ENTERPRISE verfügbar.

Funktionelle Voraussetzungen

Der Export über einen Dienst erfordert:

  • Die Vorbereitung der als Ziel dienenden Datei oder Datenbank,
  • Die Definition eines Export-Kontexts.

vgl. Export von Ressourcen
vgl. Export von Vorgängen

EINSTELLUNGEN

Einstellen der Export-Auslöser

Die Einstellung des Auslösens eines Exports über einen Dienst erfolgt im Fenster Allgemeine Einstellungen > Importe/Exporte > Klick auf den Export-Kontext für Ressourcen oder für Vorgänge.

Der untere Teil wird nun aktiviert:

Weitere Informationen über diese Merkmale finden Sie unter Export von Ressourcen oder unter Export von Vorgängen

Nur die folgenden Merkmale betreffen die Auslösung des Kontexts über einen Dienst:

Aktiviert

Diese Option aktiviert oder deaktiviert den Dienst des Export-Kontexts.

Auslöser

Die Auslöser ermöglichen die Festlegung von:

  • der Frequenz des Exports,
  • der Zieldatei (bei Export in eine Datei).

Bei einem Klick auf die rechte Schaltfläche

Öffnet sich das folgende Fenster:

Dieses Fenster ermöglicht die Definition der Liste der Dienste des Export-Kontexts.

Um einen neuen Export über einen Dienst hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.

So können Sie so viele Auslösungen desselben Export-Kontexts anstoßen, wie nötig, ohne mehrere Kontexte festlegen zu müssen.
Periodizität

Es werden mehrere Arten der Periodizität unterschieden:

  • Jeden Tag um eine bestimmte Zeit;
  • Jeden tt um eine bestimmte Zeit (Beispiel: jeden Montag);
  • Alle X Minuten;
  • Jeden Monat am.
Information
  • Wenn die Periodizität als Jeden Tag um definiert wurde, muss die Angabe der Uhrzeit erfolgen,
  • Wenn die Periodizität als Alle X Minuten definiert wurde, muss die Angabe der Minutenzahl erfolgen,
  • Wenn die Periodizität als Jeden Monat am definiert wurde, muss die Angabe des Tagesdatums und der Uhrzeit erfolgen.
Datei

Wenn der Import in eine Datei im Format *.XLS oder *.CSV erfolgen soll, muss der Pfad der Datei, die der Dienst verwenden soll, angegeben werden.

Auf der anderen Seite des Pfads, der im Export-Kontext definiert wurde, muss diese Datei vom Server aus erreichbar sein.

VERWENDUNG

Der Export von Daten über einen Dienst in VISUAL PLANNING erfordert keine besondere Verwendung.

Der Benutzer sieht in diesem Fall den Export der Daten nicht. Der Export geschieht auf transparente Weise.

Damit die Dienste funktionieren, müssen die folgenden Elemente aktiviert sein:

Diese Vorgänge müssen vom Administrator ausgeführt werden:

  1. Der VISUAL PLANNING Server muss aktiv sein.
  2. Der Auslöser des Import- oder Export-Kontexts über einen Dienst muss aktiviert sein: vgl. Aktiviert
  3. Die Import/Export-Dienste des Planers müssen aktiviert sein (Admin Center > Rechtsklick auf die Planung > Import/Export-Dienste aktivieren) vgl. Verwaltung von Planern
  4. Die Import/Export-Dienste des Programms müssen aktiviert sein: vgl. Verwaltung der Dienste
de/7-import_et_export/export_service.txt · Zuletzt geändert: 2017/07/06 17:34 von apohl